Bachblüten - WEGGEFÄHRTEN AUF DEM ENTFALTUNGSWEG

 RESCUE die Bachblüten-Notfalltropfen, wer kennt sie nicht? Von allen Bachblüten-Essenzen ist diese Kombination die bekannteste und in der Welt am weitesten verbreitet. Mit ihr rettete Dr. Bach 1930 einem in Seenot geratenen Fischer das Leben. Seither hat RESCUE unzähligen Menschen in Not- oder Stresssituationen sofort spürbare Entspannung und Zuversicht gebracht.

Bachblüten sind aber viel mehr als "nur" Lebensretter. In Alltagskrisen und bei seelischen Verstimmungen sind sie eine natürliche und effektive Hilfe mit der wir wieder in ein seelisches Gleichgewicht kommen. Auf dem Weg zu uns selbst sind sie unsere wertvollen Weggefährten die mit ihrer positiven Kraft unseren Entfaltungsweg unterstützen.

 

Der Arzt und Forscher Dr. Edward Bach (1886 - 1936) verfügte über tiefe Einsicht in die menschliche Natur und Wissen um spirituelle Zusammenhänge. Hätte er diese beiden Talente nicht gehabt, wäre die Entwicklung des Bachblüten-Systems nicht möglich gewesen.

 

Bach war überzeugt, dass jeder Mensch einen individuellen Lebensauftrag auszuführen hat und dazu über die benötigten Potentiale und Talente verfügt. Diese zur Entfaltung zu bringen, ist Auftrag der Seele und ermöglicht ein erfülltes und glückliches Leben. Wird diese Entfaltung durch so genannte geistige Missverständnisse (negative Gemütszustände) verhindert, führt dies unweigerlich zu körperlichem Leid und Krankheit.

Edward Bach war sich sicher, dass Krankheit vermeidbar wie auch heilbar ist, wenn man den Leidenden nicht nur materielle Heilmittel austeilt, sondern ihnen zur Erkenntnis der Wahrheit verhilft und den Weg weist, auf dem man wieder zu Harmonie gelangen kann.

38 Blütenessenzen und die Beschreibung des jeweiligen seelischen Zustandes umfasst das Bachblüten-System von Dr. Edward Bach. Dazu gehört auch das spezifische Entfaltungsthema jeder einzelnen Essenz in ihrer Idealform.

 

Die Methode ist auf einer energetisch-informativen Ebene wirksam und bringt uns wieder in Resonanz mit unserer Seelenstärke. Sie lässt sich gut mit anderen Therapieformen kombinieren, ersetzt im Krankheitsfall aber keinen Arzt.

"Wir können unsere Gesundheit daran messen, wie glücklich wir sind."
Edward Bach, Arzt und Forscher, 1886 - 1936